TLV-Splitter: Wagner knapp über HEM-Norm/MDR-Bericht über TTT

Chemnitz. Zwei Läufe, zwei Spitzenzeiten: Für Julian Wagner (TopTeam Thüringen) verlief der Start in die Hallensaison sehr verheißungsvoll. Beim Abendsportfest des LAC Erdgas Chemnitz am Freitagabend ging der 22-Jährige zunächst als Sprint-Sieger in 6,69 Sekunden aus den Zeitläufen hervor. Im anschließenden Einladungslauf blieb er mit 6,65 Sekunden nur zwei Hundertstel über dem Richtwert für die Hallen-Europameisterschaften im polnischen Torun (4. bis 7. März). Im Dreisprung wurde Max-Ole Klobasa (LC Jena) mit 14,70 Meter Vierter. Nicht ins Ziel kam Lukas Peter (LC Jena), er war über 400 Meter gestartet. Ergebnisse

Erfurt. Einen Beitrag über das neu formierte Top Team Thüringen sendete zu Wochenbeginn das MDR Thüringen Journal. In der Hartwig-Gauder-Halle absolvierten die Sprinter Julian Reus, Julian Wagner, Luis Brandner, Alexsandar Askovic sowie die Hindernisläufer Tim Stegemann und Martin Grau eine gemeinsame Einheit. Diese sollte bis auf Weiteres (Corona-Maßnahmen) eine Ausnahme bleiben. Zu Wort kommen TTT-Vorsitzender Axel Siegfried, Erfurts Topsprinter Julian Reus und Neuzugang Aleksandar Askovic. MDR-Beitrag