TLV-Splitter: Riedel im WM-Aufgebot, Sprintstaffel verpasst Finale, Junghannß vor WM-Premiere über 35 Kilometer

Darmstadt. Der Deutsche Leichtathletik-Verband veröffentlichte am Freitag sein Aufgebot für die U20-Weltmeisterschaften in Cali (Kolumbien; 1. bis 6. August). Der DLV reist mit 76 Nachwuchs-Athleten nach Cali. Unter ihnen befindet sich mit Siebenkämpferin Serina Riedel (TSV Zeulenroda) die einzige Thüringer Starterin. Bereits am Freitag reiste das deutsche Team ins Vorbereitungs-Trainingslager nach Bradenton (Florida/USA). Meldung DLV

Eugene. In der Nacht von Freitag zu Samstag kämpften die deutschen Sprintstaffeln bei den Weltmeisterschaften in Eugene, Oregon (USA) um den Einzug ins Finale. Während die deutschen Sprinterinnen den Endlauf in 42,44 Sekunden erreichten, kam das Männer-Quartett in ihrem Vorlauf in 38,83 Sekunden auf den vierten Platz und schieden aus. Der einzige deutsche Starter über 100 Meter, Julian Wagner (LC Top Team Thüringen), der ebenfalls für die Staffel nominiert wurde, kam nicht zum Einsatz. Ergebnisse

Eugene. Am Abschlusstag der Weltmeisterschaften in Eugene, Oregon (USA) wartet noch eine Premiere: Die Geher werden erstmals ein WM-Rennen über 35 Kilometer bestreiten und um internationale Medaillen kämpfen. Der Start erfolgt am Sonntag (24. Juli) um 6:15 Uhr (Ortszeit) und 15:15 Uhr (MESZ) mit einem DLV-Duo: Carl Dohmann (SCL Heel Baden-Baden) und Karl Junghannß (LC Top Team Thüringen), Christopher Linke (SC Potsdam) musste seinen Start wegen einer Corona-Infektion absagen. Bereits vor den internationalen Titelkämpfen hatte Jonathan Hilbert (LG Ohra Energie) seine Teilnahme coronabedingt absagen müssen. Zeitplan II Livestream