Jonathan Hilbert erhält Silbernes Lorbeerblatt / Thüringer Sportlerwahl (Update)

Berlin. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrte am Montag knapp 100 olympische und paralympische Medaillengewinner für ihre Leistungen in Tokio mit dem Silbernen Lorbeerblatt. Wegen der Corona-Pandemie fanden die Sommerspiele ein Jahr verspätet und unter starken Einschränkungen und fast ohne Zuschauer statt. Das Silberne Lorbeerblatt ist die höchste staatliche Anerkennung für Spitzenleistungen im deutschen Sport. Sie wurde 1950 von Bundespräsident Theodor Heuss gestiftet. Zu den geehrten Sportlern gehörte Jonathan Hilbert (LG Ohra Energie), der im 50 Kilometer Gehen in Sapporo sensationell die Silbermedaille gewann.

In seiner Rede verwies der Bundespräsident zugleich auf die Vorbildfunktion der Athleten: „Und diejenigen, die solche Erfolge erringen, sind ja auch für viele andere Vorbilder. Nicht nur im sportlichen Bereich. Diese Vorbildfunktion erstreckt sich auf vieles. Wie Sportlerinnen und Sportler sich charakterlich verhalten, wie und wofür sie in gesellschaftlichen Fragen Stellung beziehen, das wirkt, ob Sie es wollen oder nicht, auf viele andere Menschen zurück. Insofern bedeutet die Auszeichnung mit dem Silbernen Lorbeerblatt auch eine Verantwortung: Verantwortung, die Sie alle kennen und um die Sie alle wissen.“ Komplette Rede // Bericht zum Termin

Erfurt. Er sorgte in diesem Jahr für Gänsehautmomente: Sei es durch seine überraschende Silbermedaille im 50 Kilometer Gehen bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio oder danach in einem sehr emotionalen Interview. Es waren Momente, die bleiben. Es war ein Jahr, das für Jonathan Hilbert in vielerlei Hinsicht unvergessen bleiben wird.

Obendrein zählt er zu den nominierten Sportlern bei der Thüringer Sportlerwahl. Wer wird "Thüringer Sportler des Jahres 2021"? In das Wahlergebnis der Publikumswahl fließen zudem die Stimmen der Thüringer Sportjournalisten und der Sportgremien als Votum ein. Die Gewinner der Sportlerumfrage sollen beim Ball des Thüringer Sports 2022 am 30. April in der Messe Erfurt geehrt werden. Abgestimmt werden kann noch bis zum 11. Dezember. Abstimmung