Philipp Reinhardt und Luise Weber sind Deutsche Hochschulmeister

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Frankfurt-Kalbach gingen am Mittwoch zwei Titel an Athleten des Thüringer Leichtathletik-Verbandes. Es siegten Philipp Reinhardt (3000 Meter) und Luise Weber (Kugelstoßen).

15 Runden absolvierte Philipp Reinhardt (Uni Jena/LC Jena), der den zweiten Zeitlauf in 8:16,35 Minuten souverän für sich entschied. In der Gesamtwertung beider Zeitläufe setzte er sich an die Spitze. Seine Saisonbestleistung, aufgestellt bei den Thüringer Hallenmeisterschaften in Erfurt, verfehlte er indes um mehr als eine Sekunde.

 

Im Kugelstoßen sah es lange nicht nach einem Sieg von Luise Weber (Uni Erfurt/ASV Erfurt) aus.  Nach vier ungültigen Versuchen wuchtete die 24-Jährige die Kugel anschließend auf 14,15 Meter und sicherte sich den ersten nationalen Titel des Jahres. Im Weitsprung kam Giacomo Chironi (Uni Jena/LC Jena) mit 5,80 Meter nicht über den 14. Platz hinaus.

Im Trikot des TV Wattenscheid trommelte Martin Brieger (Uni Jena) über 200 Meter eine gute Zeit (21,71 sec) auf die Bahn und holte sich den Titel. Wenige Tage zuvor war der 26-Jährige schon schneller unterwegs gewesen. Beim Wettkampf in Dortmund stoppte für ihn die Uhr nach 21,64 Sekunden. In Frankfurt gab es noch einen weiteren Start über 60 Meter. Den ersten Vorlauf gewann Martin Brieger in 6,91 Sekunden. Obwohl er sich für das A-Finale qualifizierte, verzichtete er auf einen weiteren Start.