Nordhausen: TLV-Sichtungstrainer Steffen Droske besucht Nachwuchs-Athleten

Den zweiten Tourstopp legte TLV-Sichtungstrainer Steffen Droske vor den Herbstferien bei der HSG Nordhausen ein. Auf der Tribüne des Hohekreuz-Sportplatzes saßen die Kinder, Eltern und die Trainer. Eröffnet wurde das Training durch Marco Bachmann, er sprach von einem besonderen Tag unter Aufsicht und erklärte, warum Steffen Droske zu ihnen gekommen war. Danach wurde das Training an unterschiedlichen Stationen im Rundensystem absolviert.

„Ich habe Steffen als wichtiges Bindeglied zum Thüringer Leichtathletik-Verband vorgestellt“, erklärte Marco Bachmann. Insbesondere für die jüngeren Altersklassen (AK 10/11/12) war es wichtig zu sehen, welche Möglichkeiten sie außerhalb ihres Heimtrainings haben. Erweitert durch ein Stützpunkttraining in Erfurt oder den Übergang auf das Sportgymnasium. Steffen Droske nutzte seinen Besuch vordergründig für Gespräche. Im Speziellen mit den Eltern der Kinder. Dabei machte er zugleich auf einen Termin aufmerksam – dem gemeinsamen Sichtungstag der Sportgymnasien in Jena, der am vergangenen Samstag stattfand.

Derweil waren die Kinder gut beschäftigt. Die jüngeren Athleten betreuten Kai Rammelt und Alf Schiek, Marco Bachmann hatte eine Gruppe und die dritte betreute Jons Anhalt. Eingeteilt waren sie entsprechend ihrer Altersklasse. Das Hauptaugenmerk lag an jenem Tag auf Staffelspiele, Sprint/Hürde, Koordination und Wurf. Ein Stück weit begleitete Steffen Droske das Training, gab beim Hürdentraining einige Hinweise zur Verbesserung. „Während des Trainings hat Steffen auch viel mit uns Trainern gesprochen. Im Besonderen was unseren Trainingsbetrieb betrifft, könnten wir sicherlich noch enger mit dem Verband zusammenarbeiten“, sagte Marco Bachmann.

Umgekehrt zeigte sich Steffen Droske von seinem zweiten Trainingsbesuch sehr angetan und begeistert: „Mir haben die Besuche gezeigt, dass wir Trainer mehr in die Vereine gehen müssten.“ -sam-

Gibt es weitere Vereine, die Interesse an einem Trainingsbesuch des TLV-Sichtungstrainers haben, dann bitte Steffen Droske oder Axel Siegfried als Leistungssportkoordinator kontaktieren. Alle Kontaktdaten gibt es hier.