München: Unvergessliche Erlebnisse im DLV-Jugendlager

Fünf Thüringer Nachwuchs-Athletinnen weilen gegenwärtig in München. Sie sind Teilnehmerinnen des Jugendlagers des Deutschen Leichtathletik-Verbandes bei den Europameisterschaften.

Im Stadion sind die Teilnehmer des DLV-Jugendlagers nicht zu übersehen. In den Händen halten sie große Buchstabentafeln und feuern die Athleten im Münchner Olympiastadion kräftig an. Zu den Teilnehmern gehören auch fünf Thüringer Nachwuchsathletinnen: Mia Kirchner (ASV Erfurt), Lina Joelle Abicht (LG Erfurt), Verena Wesser (LV Gera), Hanna Räpple (Gothaer LAC) und Philina Denisow (Erfurter LAC). In den vergangenen Tagen waren sie zur Unterstützung der Athleten an der Strecke oder im Stadion.

Dabei erlebten sie unvergessliche Momente wie am Dienstag mit einem deutschen Gala-Abend in der „Festhütte“ Olympiastadion. Zwei Titel, einmal Silber, einmal Bronze: Sprinterin Gina Lückenkemper, Zehnkämpfer Niklas Kaul sowie die Diskuswerferinnen Kristin Pudenz und Claudine Vita sorgten mit ihren Medaillen für einen sensationellen zweiten Wettkampftag. Angepeitscht von Tausdenden Zuschauern. Einen Tag später verfolgten die Teilnehmer des DLV-Jugendlagers die Siegerehrungen auf der „Medals Plaza“ im Olympiapark. Das Programm komplettieren Gespräche mit Athleten und Workshops. -sam-