Mittweida: Topleistungen im Hürdensprint sowie mit Kugel, Diskus und Speer

Die Freiluftsaison nimmt langsam Fahrt auf: Das Sommerfest in Mittweida nutzten am Samstag einige Thüringer Athleten für eine erste Standortbestimmung beziehungsweise um weitere wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

In der männlichen Jugend U16 steigerte Pascal Künne (LAV Elstertal Bad Köstritz) mit dem 1-Kilo-Diskus seine Bestweite auf 51,70 Meter. Die Kugel wuchtete er auf 13,13 Meter, im Speerwurf gingen 51,54 Meter ins Protokoll ein. Auf der Sprintgerade kamen Moritz Boy (LAV Elstertal Bad Köstritz) und Adrian Slawitschek (Freizeitsportverein Neustadt) in 13,14 und 13,64 Sekunden ins Ziel. Über 80 Meter Hürden stoppte die Uhr bei Moritz Boy nach 13,07 Sekunden. Richtig stark besetzt die Sprintfelder über 100 Meter und 80 Meter Hürden in der weiblichen Jugend U16. Als Elfte blieb Clara Seidel (LAV Elstertal Bad Köstritz) in 13,40 Sekunden nur knapp über ihrer Bestzeit. Im Hürdensprint begeisterten Emily Seidel (12,56 sec) und Clara Seidel (12,82 sec) mit neuen Beszeiten und den Rängen drei und vier. Im Kugelstoßen holte sich Chantal Rimke (LC Jena) mit 14,01 Meter den Sieg und einen zweiten Platz mit 32,94 Meter im Diskuswurf. Ein starkes Ergebnis lieferten drei junge Thüringerinnen mit dem Speer ab: Emilia Junker (LC Jena; 43,17 m) siegte vor Luisa Lochner (TSV Zeulenroda; 38,13 m) und Chantal Rimke (37,50 m).

In der Altersklasse U18 hatten Tim Wagner (LAV Elstertal Bad Köstritz; 12,42 sec) und Jannis Mäusebach (TSV Zeulenroda; 16,35 sec) über 100 Meter mit reichlich Gegenwind (-2 m/s) zu kämpfen. Einen zweiten Platz erwarf sich Jannis Mäusebach mit 26,24 Metern im Diskuswurf. Im Speerwurf gab es die Plätze zwei und drei für Tim Wagner (37,28 m) Jannis Mäusebach (33,42 m). Die deutsche U18-Meisterin im Siebenkampf Serina Riedel (TSV Zeulenroda) testete in ausgewählten Disziplinen. Etwa über 100 Meter (12,49 sec), 100 Meter Hürden (14,61 sec), Speerwurf (42,23 m) und im Kugelstoßen, wo sie ihre Bestleistung auf 14,26 Meter verbesserte.

In der Männerkonkurrenz belgte Tom Mäusebach (TSV Zeulenroda) über 400 Meter Hürden in 59,86 Sekunden den zweiten Rang. Den Sieg im Kugelstoßen holte sich Constantin Nitsch (LAV Elstertal Bad Köstritz) mit 12,61 Meter. Vereinskollege Timo Krinke kam mit 10,18 Meter auf den dritten Platz. Mit den Rängen zwei und drei beendeten Constantin Nitsch (42,91 m) und Marcus Brieger (TuS Schmölln; 39,76 m) die Diskuskonkurrenz. Einen Thüringer Doppelsieg gab es im Speerwurf: Marcus Brieger (53,80 m) vor Constantin Nitsch (49,76 m). In der weiblichen Jugend U20 erreichte Charlotte Berlin (LAV Elstertal Bad Köstritz) über 100 Meter in 13,62 Sekunden den dritten Rang und über die Stadionrunde in 1:04,76 Minuten den ersten Platz.

Ergebnisse:  ladv.de/ergebnis/datei/53478