Karl Junghannß empfiehlt sich für U23-EM

Beim EA Geher-Meeting im tschechischen Podebrady glänzte Karl Junghannß (Erfurter LAC Top-Team) über 20 Kilometer als Fünfter mit Bestzeit. Die Uhr stoppte nach 1:22:40 Stunden. Mit dieser Zeit empfahl sich der Erfurter für die U23-Europameisterschaften in Bydgoszcz (Polen; 13. bis 16. Juli).

Ausschlaggebend für eine Nominierung werden die Deutschen Meisterschaften in Naumburg (23. April) sein. Bleibt er dort erneut unter dem geforderten Richtwert von 1:26:00 Stunden, ist ihm das EM-Ticket wohl nicht mehr zu nehmen.

Bereits im Vorjahr hatte der 20-Jährige mit einer Bestzeit über 50 Kilometer bei den Deutschen Meisterschaften im Straßengehen über 50 Kilometer in Andernach überrascht. Dort blieb er bei seiner Premiere über diese Distanz mit 3:52,46 Stunden unter der Norm (3:53:00 h) für die Weltmeisterschaften in London (Großbritannien; 4. bis 13. August).