Darmstadt: Junghannß und Hilbert im EM- und WM-Aufgebot

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Freitag sein Team für die Geh-Entscheidungen bei den Welt- und Europameisterschaften 2022 benannt.

In den Entscheidungen der Männer über 20 und erstmals über 35 Kilometer konnten mit jeweils drei Athleten pro Wettbewerb alle internationalen Startplätze ausgeschöpft werden. Im siebenköpfigen Team mit je sechs Gehern und einer Geherin befinden sich auch zwei Thüringer, die bei den Weltmeisterschaften in Eugene (USA; 15. bis 24. Juli) und bei den Heim-Europameisterschaften in München (15. bis 21. August) an den Start gehen werden.

Auf der langen Strecke fühlt sich Karl Junghannß (LC Top Team Thüringen) eigentlich am Wohlsten. Er hatte sowohl über 35 wie 20 Kilometer den Richtwert für beide Großereignisse erfüllt. Aufgrund der starken Konkurrenzsituation über 35 Kilometer mit Christopher Linke (SC Potsdam), Carl Dohmann (SCL Heel Baden-Baden) und dem bereits vorqualifizierten Vize-Olympiasieger Jonathan Hilbert (LG Ohra Energie) waren alle drei internationalen Startplätze für die Welt- und Europameisterschaften für den langen Kanten mit der Nominierung bereits vergeben.

Im letzten Qualifikations-Wettkampf im spanischen La Coruna konnte kein weiterer deutscher Geher die internationalen Normen über 20 Kilometer unterbieten, so dass Karl Junghannß hinter den beiden Potsdamern Christopher Linke und Nils Brembach das deutsche Team über die kürzere Strecke komplettiert. -sam-

Meldung DLV