„Ass des Monats“ und die Kraft der Liebe

Darmstadt. Langstrecken-Geher Jonathan Hilbert ist das „Ass des Monats“ im August. Monatlich nominiert die Redaktion des Deutschen Leichtathletik Verbandes vier Kandidaten für das Ass des Monats. Der August stand ganz im Zeichen der Olympischen Spiele. Daher wurden vier Athleten und Athletinnen nominiert, die es in den hart umkämpften Wettbewerben von Tokio bis (fast) ganz an die Spitze geschafft haben. Abgestimmt werden konnte auf den Social Media-Kanälen des DLV. Die meisten Stimme für sich verbuchte Jonathan Hilbert (LG Ohra Energie), der für die Leichtathletik-Überraschung bei den Olympischen Spielen sorgte. Er wurde Olympia-Zweiter über 50 Kilometer Gehen.

Wir gratulieren Jonathan zu dieser "Ass"-Wahl recht herzlich. Beitrag leichtathletik.de

Leipzig. Nach seinem überraschenden Silber-Gewinn bei den Olympischen Spielen in Tokio gab Jonathan Hilbert ein sehr emotionales wie bewegendes Interview, in dem er einem Menschen ganz besonders dankte. Seiner Freundin Anna. Nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub entstand für die Sportsendung im MDR-Fernsehen "Sport im Osten" ein ebenfalls sehr emotionaler Beitrag, der ihre Geschichte über die Kraft der Liebe, ihr gegenseitiges Kraftgeben und einen weiteren wundervollen Moment erzählt. Beitrag MDR