Kampfrichter des Jahres 2017

Leonard Korn

Die Kommission Kampfrichterwesen des Thüringer Leichtathletik-Verbandes ehrt aus den Reihen der vielen ehrenamtlichen Kampfrichter in jedem Kalenderjahr eine einzelne Person für ihr außerordentliches Engagement bei der Durchführung von Wettkämpfen. Diese Auszeichnung erhält für seine herausragenden Leistungen sowohl in der Organisation von Leichtathletikveranstaltungen als auch im Einsatz an den Wettkampfanlagen im zurückliegenden Jahr Leonard Korn.
Der 24-Jährige hat vor mehr als zehn Jahren seine Kampfrichterausbildung im Kreis Hildburghausen absolviert und rasch an den technischen Disziplinen Interesse gefunden. Über die Weiterbildungsstufen Obmann und Schiedsrichter hat Leonard Korn zunächst in den Kampfgerichten große Verantwortung übernommen, gab sich damit aber nicht zufrieden und setzte auf sein organisatorisches Talent und seine Fähigkeit, Kampfrichter zu führen und in ihren Aufgaben anzuleiten. Aktiv hat er sich auf diese Weise um die Einsatzleitungen in zahllosen Thüringer Landesmeisterschaften bemüht und in einem jeweils wochenlangen Vorlauf erfolgreich dafür gesorgt, dass am Wettkampftag Kampfrichter und Helfer in ausreichender Zahl und in den richtigen Positionen vorhanden sind. Nur folgerichtig ist er in dieser Funktion, die neben Planungsgeschick und gehörige Menschenkenntnis vor allem Durchsetzungsfähigkeit erfordert.
Leonard Korn ist zusätzlich zu seinen vielen Wettkampftagen außerdem als Referent in der Aus- und Weiterbildung für die Kampfrichter im Thüringer Verband mit ausdrücklichem Eifer beteiligt. Das komplexe Regelwerk im facettenreichen Feld der technischen Disziplinen hat er im vergangenen Jahr beispielsweise im Rahmen eines Lehrgangs an neue Obleute vermittelt. Und dabei setzt der Lehrreferent im Dialog mit noch weniger erfahrenen Kampfrichtern ganz auf die Praxis, die Regelauslegung, konkrete Entscheidungssituationen und moderne Lernmethoden. Zurückerinnern wird er sich noch mehr an seinen souveränen Einsatz im Dreisprung bei der letzten Deutschen Meisterschaft der Männer und Frauen als jüngster Obmann bei der größten Leichtathletikveranstaltung in Deutschland im Jahr 2017.
Parallel zur Leichtathletik ist Leonard Korn zudem noch als Schiedsrichter im Fußball engagiert. Die Kampfrichterkommission und der Thüringer Leichtathletik-Verband dürfen sich deshalb besonders glücklich schätzen, dass er in den letzten Jahren seine Mitwirkung in der Leichtathletik in hervorragender Weise um ein Vielfaches ausgeweitet hat – ein persönliches Bekenntnis zu dieser Sportart, das Leonard an der Wettkampfanlage, im Schulungsraum und jederzeit auch privat glaubhaft und selbstbewusst vertritt. Die Verantwortlichen des Thüringer Leichtathletik-Verbandes und die Thüringer Kampfrichter bedanken sich herzlich für seine Arbeit und ermutigen ihn sehr, noch viele Jahre für die Menschen in unserer Sportart leidenschaftlich tätig zu sein.

Kampfrichter des Jahres 2016

KDJ_2016

Cornelia Stange

  • Kampfrichter seit 1995, Schiedsrichter
  • Mitglied im Landeskampfgericht seit 2001
  • Protokollführerin in der Kampfrichterkommission
  • spezialisiert auf die Sprungdisziplinen

 

 

KDJ_2015

Kampfrichter des Jahres 2015

Marcus Kirscht

ASV Erfurt

  • Kampfrichter seit 1999, Schiedsrichter, Starter und Gehrichter
  • spezialisiert auf den Start
  • Mitglied im Landeskampfgericht seit 2004
  • für 2015 zeichnete er sich durch seine große Bereitschaft aus,
    Thüringer Wettkämpfe als Kampfrichter zu unterstützen