News

09.04.2018

Geher-Meeting: Drei Top-Ten-Platzierungen in Podebrady

Wenige Tage nach der Ankunft aus dem Trainingslager in Mexiko startete Karl Junghannß (weiße Kappe) beim Geher-Meeting in Podebrady. Über die Unterdistanz von 20 Kilometer ging er auf Rang 16, seine Strecke sind die 50 Kilometer. (Archivbild)

Mit guten Ergebnissen kehrten Thüringens Geher vom Meeting im tschechischen Podebrady zurück. In der Aktivenklasse über 20 Kilometer belegte Karl Junghannß (LAC Erfurt Top Team) in 1:25:59 Stunden den 16. Platz. Mit dem Bundeskader weilte er noch wenige Tage zuvor im Höhentrainingslager in Mexiko. Ebenso wie Jonathan Hilbert (LG Ohra Energie), der das Ziel in Podebrady nicht erreichte. Für ihn kam nach 21:34 Minuten das Aus. Drei Buchstaben, DNF, die für Bianca Maria Dittrich (SC Impuls Erfurt) ebenfalls keinen Zieleinlauf über 20 Kilometer bedeuteten.

Im Nachwuchsbereich gab es drei Top-Ten-Platzierungen: Für die erste sorgte U18-Geher Moritz Schmidt (Erfurter LAC), der über 5 Kilometer in 27:18 Minuten den sechsten Platz belegte. In der weiblichen Jugend (U18) kam Milla Magiera (Erfurter LAC; 26:21 min) über 5 Kilometer auf Rang neun. Dicht gefolgt von Sina Riedel (ASV Erfurt; 26:21 min) als Zehnte. Schwester Lena wurde in 26:35 Minuten Elfte. Rang zwölf sicherte sich Marie Meidel (Erfurter LAC; 27:41 min). Rang 22 stand für Victoria Nicolai (Erfurter LAC) in 30:39 Minuten zu Buche.

Nur knapp verpasste Jan Stramka (Erfurter LAC) über 10 Kilometer die Top Ten. Als Elfter in 45:31 Minuten war der U20-Geher dennoch bester Deutscher. Auf Rang 35 ging Teamkollege Otto Junghannß (51:15 min). Bei den Senioren waren 5 Kilometer zu absolvieren. Für Dick Gnauck (ASV Erfurt; 28:54 min) und Vereinskollege Udo Schaeffer (29:08 min) gab es die Plätze elf und zwölf. Auf Podebrady folgt Naumburg: die DM-Titel werden am Samstag (14. April) vergeben.