Deutsche Marathonmeisterschaften in München 2013

Starke Thüringer Marathoni in Bavarias Hauptstadt

München – Nicht nur der 24-jährige Student Frank Schauer (SC Magdeburg) sorgte bei den Deutschen Marathonmeisterschaften in München mit seinem Titelgewinn in persönlicher Bestleistung von 2:18:56 Stunden für eine Überraschung, sondern auch der frischgebackene deutsche Vizemeister Marcel Bräutigam (Rennsteiglaufverein) aus Großbreitenbach sowie der Bronzemedaillengewinner Christian König (SV Sondershausen) aus Ellrich. Während Schauer ab Kilometer 25 sein eigenes Rennen lief, konzentrierten sich Bräutigam und König gemeinsam mit Geromino von Wartburg (LG Kreis Verden) und Tobias Schreindl (LG Passau) auf eine flotte Verfolgungsjagd. Am Ende konnten sie den Titelgewinn des Magdeburgers nicht verhindern. Was Bräutigam als auch König in München auszeichnete war, dass sie ihre erkämpfte Medaille mit neuen persönlichen Bestleistungen untermauerten. Bräutigam schraubte seine persönliche Rekordmarke aus dem Vorjahr von bisher 2:24:02 h auf 2:20:49 h und König von 2:21:25 h auf 2:20:50 h.(-ts-/13.10.2013)

Weitere Ergebnisse, 84./M20, Christoph Weigel (USV Erfurt) 2:44:40, 178./M20. 30. David Münch (SC Impuls Erfurt) 2:53:56; 256./M30. 45. Sören Schulz (USV Erfurt) 2:57:44; 338./M55 AK-Platz 5: Frank Manthee (SV Glückauf Sondershausen)

Joomla Template designed by Joomla Host